Start - Aktuell - Einweihung des Goethe-Zentrums
img
Einweihung des Goethe-Zentrums
05 mar/ 2020 - 05 mar/ 2020
Uhr: 19:00
Raum: Artcor, Chisinau

Am 5. März 2020 wurde in Chisinau die Vereinbarung über die Umwandlung des Deutschen Kulturzentrums Akzente in Goethe Zentrum unterzeichnet.

Dem feierlichen Akt wohnte I.E. Frau Angela Ganinnger, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Moldau bei, Frau Angela Kaya, Direktorin für die Region Südosteuropa beim Goethe Institut sowie Dr. Joachim Umlauf, Direktor des Goethe Instituts in Bukarest.

Zahlreiche Partner und Gäste sind der Einladung gefolgt und feierten den neuen Anfang im gemütlichen Beisammensein. Der deutsche Künstler Andreas Lutz sorgte für die gute Laune und begeisterte die  Anwesenden mit seiner AV Performance Binary Supremacy.

Seit 2007 arbeitet das Kulturzentrum Akzente, heute Goethe Zentrum, an dem Ziel, die deutsche Sprache und Kultur in der Republik Moldau zu fördern, ein facettenreiches Bild Deutschlands zu vermitteln, Einblicke in die deutsche Kulturszene zu ermöglichen, sowie den moldauisch-deutschen Dialog zu fördern.

Das neu gewährte Statut ist ein beachtliches Vertrauensvotum, das die Zusammenarbeit des neu eröffneten Goethe Zentrums mit dem Goethe Institut auf neue Schienen stellt.

In seiner neuen Position als Goethe - Zentrum, nimmt sich Akzente fest vor, weiterhin die wichtigste Rolle bei der Stärkung des deutsch-moldauischen Dialogs zu spielen.

Bilder von der Einweihung des Goethe-Zentrums können hier abgerufen werden: